Made in Germany 2006 – der neue LOWCUT-Film




Eine Reise durch die deutschen Klettergebiete.
» Wo sind die Spots?  » Wer pusht die Entwicklung dort?   » Was sind die Highlights?



1986 veröffentlichte Norbert Bätz im Buch „High Life” seine „Kletterreise durch Deutschland”. Die schwerste Route war damals Wolfgang Güllichs „Ghettoblaster” im oberen zehnten Grad und das Wort Bouldern kam in dem Artikel kaum vor.

Jetzt, 20 Jahre später, was ist da klettermäßig in Deutschland los? Unbestrittene Top-Arena ist zwar immer noch das Frankenjura, doch daneben wird auch an vielen anderen Spots zwischen Pfalz und Elbsandstein, zwischen Ith und Allgäu gerockt und am oberen Ende der Skala gezogen.

Wo sind diese Spots?
Wer pusht die Entwicklung dort?
Was sind die Highlights?

LOWCUT wird sich auf die Suche machen und der deutschen Szene ein aktuelles Dokument des Stands der Dinge liefern.

Ein weiteres Highlight, die DVD wird im Rokbook ausgeliefert, einem im edlen Duotone-Druck aufgemachtem Buch, das die Kletterer und ihre Routen mit Photos, Portraits und Hintergründen genauer vorstellt.

Made in Germany 2006 - der erste State-of-the-art-Film zum Klettern in Deutschland.



Made in Germany 2006 Trailer 1
Made in Germany 2006 Trailer 2

DVD gibt´s für 27,96 Euro, ohne weitere Versandkosten, auf: www.neprosport.de oder www.nestmann.de